Anmelden
Übersicht

Angebote in Essen

Ob in Kettwig oder Bredeney, Werden oder Frohnhausen, finden Sie hier Ihre Traumimmobilie. Die Übersicht zeigt Ihnen ausgewählte Stadtteile von Essen auf und bietet Ihnen Immobilienangebote im jeweiligen Gebiet und viele nützliche Informationen über die Ortsteile.

Stadtplan Essen

Das größte Immobilienangebot in Essen finden Sie hier.

Öffen Sie das PDF und klicken Sie anschließend auf Ihren gewünschten Stadtteil. Sie werden dann direkt zu den Objekten in diesem Stadtteil weitergeleitet.

Die Stadtteile von Essen

Die Stadtteile von Essen

Altendorf

Altendorf gehört zu den eher kleineren und dichter besiedelten Stadtteilen von Essen. Demographisch ist Altendorf ein vergleichsweise "junger" Stadtteil.

Altenessen

Der Stadtteil ist geprägt von der Geschichte des Bergbaus und der Montanindustrie und hat sich seit dem Ende des Bergbaus zu einer beliebten Wohnlage entwickelt.

Bedingrade

Dass der westlichste Stadtteil Essens in der Vergangenheit eine Bauernschaft war, macht sich noch heute bemerkbar – Felder, ausgedehnte Grünflächen und ein romantisches Tal machen Bedingrade zu einer sehr beliebten Wohngegend mit hohem Naherholungsfaktor.

Bergeborbeck

Das Stadtteilbild ist geprägt von Industriegebieten sowie einer einfachen Wohnbebauung.

Bergerhausen

Eingerahmt von Parks im Norden und Süden und im Osten von den Ruhrwiesen mit der Ruhr, ist Bergerhausen trotz seiner dichten Bebauung durch viel Grün geprägt.

Bochold

Die Wohnbebauung ist sehr durchmischt: Mietshäuser mit teils großen Gärten wechseln sich mit Siedlungen aus den 50er Jahren ab.

Borbeck

Borbeck ist ein nordwestlicher Stadtteil Essens und wurde im Jahre 859 erstmals urkundlich erwähnt. Eingemeindet wurde der Stadtteil im Jahre 1915 und ist heute die Innenstadt des Nordwestens.

Bredeney

Mit einer Mischung aus teilweise denkmalgeschützten Siedlungen, gehört Bredeney auch heute noch zu den wohlhabenderen Stadtteilen von Essen.

Burgaltendorf

Burgaltendorf ist geprägt durch Landwirtschaft und aufgelockerte Wohnbebauung mit kleineren Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Byfang

Dieser grüne Stadtteil mit seinen Waldstücken und Feldern ist ein ländliches Idyll in der Großstadt. Die Landschaft ist geprägt durch zahlreiche Pferdeweiden.

Dellwig

Geprägt wurde der Stadtteil durch Landwirtschaft und Industrie. Heute ist Dellwig von teils dichter Wohnbebauung mit Grünflächen und größeren Gewerbegebieten geprägt.

Fischlaken

Die schöne Sicht über das Ruhrtal, den Baldeneysee und das benachbarte Werden sowie sein ländlicher Charakter machen diese Lage so gefragt.

Freisenbruch

Hier ist die Bebauung eine bunte Mischung aus liebevoll sanierten Gründerzeitbauten, alten Bauernkotten, 30er- bis 50er-Jahre-Arbeiterhäuschen bis hin zu 60er-/ 70er Jahre Siedlungen.

Frillendorf

Geprägt von der Zeit der Zechen und Ruhrgebietsindustrie findet man hier typische Einfamilienhaus-Siedlungen sowie eine mehrgeschossige Wohnbebauung, aufgelockert von Grünflächen und Kleingärten.

Frintrop

Trotz relativ dichter Bebauung hat sich der Stadtteil seinen Charakter als "Dorf in der Stadt" bis heute erhalten.

Frohnhausen

Der Stadtteil zeichnet sich durch rd. 500 historische Hausfassaden aus der Zeit um 1900 aus. Stark geprägt ist Frohnhausen auch von großen, ehemaligen Krupp-Werkssiedlungen, die das Rückgrat der Häuserstruktur bilden.

Fulerum

Die lockere Wohnbebauung und die vielen angrenzenden Felder bieten viel Natur – mit teils fantastischen Ausblicken bis hin zum Oberhausener Gasometer und dem Bottroper Tetraeder.

Gerschede

Gerschede besticht durch seine Kleinteiligkeit mit hübschen Bachläufen und stillen Wohnstraßen. Die Mischung aus Ruhrgebiets-Charme und ländlicher Idylle ist in dieser Form einzigartig.

Heidhausen

Der Stadtteil liegt auf einem Hügel oberhalb des historisch geprägten Stadtteils Werden und bildet das Tor zum Bergischen Land. Heidhausens aufgelockerte Wohnbebauung ist umgeben von Waldstücken, Wiesen, Weiden und Feldern.

Haarzopf

Essen-Haarzopf bietet viele Wohnungen in ruhiger Lage, sowie viele Grün- und Waldflächen, die u.a. auch landwirtschaftlich genutzt werden.  

Heisingen

Eingerahmt vom Baldeneysee, der Ruhr und dem Schellenberger Wald bieten sich vielseitige Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, erholsame Spaziergänge oder kleine Pausen im Grünen.

Holsterhausen

Holsterhausen ist einer der am dichtesten besiedelten Stadtteile. Hübsche Einfamilienhäuser aus der Vorkriegszeit finden sich insbesondere in den kleinen Straßen zwischen der Holsterhauser- und der Hufelandstraße.

Horst

Direkt an der Ruhr gelegen bietet das "untere" Horst Naherholung pur. Getrennt von der Bahnstrecke der Linie S3 liegt das "obere" Horst mit dem ursprünglichen Ortskern und Einkaufsmöglichkeiten.

Huttrop

Das Wohnangebot ist abwechslungsreich: Neben Genossenschaftsbausiedlungen gibt es viele Einfamilienhäuser mit Gärten in den verkehrsberuhigten Nebenstraßen. Eine Reihe denkmalgeschützter Bauten schmückt das beliebte Moltkeviertel.

Karnap

 

Als Wohnstandort mit einer durchmischten Bevölkerungsstruktur bietet der Stadtteil Lebensqualität für alle Generationen und steht weiterhin im Focus einer sozialverträglichen Wohnungspolitik der Stadt Essen. 

 

 

Katernberg

Seit dem Ende des Bergbaus hat dieser Stadtteil durch Umstrukturierung und Begrünung der ehemaligen Zechenanlagen ein neues Erscheinungsbild erhalten.

Essen Kettwig

Kettwig

Durch die Nähe zur Ruhr, der Naherholungsgebiete und der historischen Altstadt, ist Kettwig ein beliebter Ort zum Wohnen und Leben.

Kray

Mit seinem historischen Rathaus und den malerischen Altbauten im Blittersdorfweg steht Kray auf dem zweiten Platz der Essener Baudenkmal-Liste, da dieser Stadtteil im Krieg kaum zerstört wurde.

Kupferdreh

Mit dem nahegelegenen Baldeneysee, vielen markierten Wanderwegen und einem hohen Grünflächenanteil, zählt er zu den beliebten ruhigeren Stadteilen Essens.

Leithe

Neben einer eher dichten Bebauung mit Mehrfamilienhäusern im Isinger Feld im Süden des Stadtteils, überwiegen im Norden des Stadtteils eher die Einfamilienhäuser in kleinen Siedlungen.

Margarethenhöhe

Die denkmalgeschützten Fassaden sind sehr gepflegt und optische Veränderungen gab es hier nicht. Diese Zeitreise in die Vergangenheit wird hier mit einer sehr hohen Lebensqualität verbunden.

Nordviertel

Wohl nirgends kann man den Strukturwandel in Essen besser, eindrucksvoller und widersprüchlicher erleben als in den nordwestlichen Randvierteln der Innenstadt.

Ostviertel

Dichte, urbane Wohnbebauung direkt am Rande des Stadtkerns, abrupt durchmischt mit Gewerbe bis hin zur Industrie, so stellt sich das Ostviertel heute dar.

Rellinghausen

Der über 1000 Jahre alte Stadtteil präsentiert sich reich an gewachsenen Siedlungen und historischen Bauten, wie beispielsweise dem Schloss Schellenberg, dem Blücherturm sowie der ehemaligen Stiftskirche St. Lambertus.

RüttenscheidZentral gelegen bietet Rüttenscheid neben Kultur, Cafes und Restaurants viele Immobilien in guter Lage.

Schönebeck

Der Stadtteil macht seinem Namen alle Ehre: Die Anwohner Schönebecks genießen eine beschauliche, ruhige und naturnahe Wohnlage.

Schonnebeck

Der Stadtteil bietet überraschend viel Natur und seinen Anwohnern eine attraktive Auswahl an Sport- und Naherholungsflächen, so u. a. mit dem weitläufigen (Sport-) Park „Am Hallo“ oder den Naturflächen und der Sportstätte Schettersbusch.

Schuir

Die Landschaft wirkt ruhig und idyllisch mit ihren weiten Feldern, Wiesen, Pferdekoppeln und Wäldern. Schuir beherbergt einige sehr sehenswerte historische Gebäude.

Stadtkern

Genießen Sie die urbane Lage mit allen Vorzügen einer modernen Großstadt. Ob ein ausgedehnter Einkaufsbummel im „Limbecker Platz“, abendliche Unternehmungen wie z. B. der Kino- oder Theaterbesuch – hier erleben Sie Abwechslung pur. Ruhe und Erholung bietet Ihnen, die im Norden des Stadtteils gelegene „Grüne Mitte“.

Stadtwald

Stadtwald besticht durch seinen hohen Anteil an Wald- und Freiflächen sowie Spiel- und Sportplätzen.  Von den Ruhrhöhen ergeben sich immer wieder grandiose Ausblicke auf den Baldeneysee.

Steele

Der östlich gelegene Stadtteil Steele punktet mit seiner Nähe zur Ruhr.
Zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten finden Sie auf den umliegenden Wander- und Radwegen, direkt am Ruhrufer.

Stoppenberg

Der durch den Bergbau geprägte Stadtteil Stoppenberg im Essener Norden hat sich zum modernen, facettenreichen Stadtteil gewandelt.

Südostviertel

Das Südostviertel ist ein lebendiger Stadtteil mit vielen charmanten Altbauten, wie schon der ehemalige Bundespräsident Gustav Heinemann zu schätzen wusste.

Südviertel

Im Herzen von Essen fußläufig zur Essener City liegt der Stadtteil Südviertel. Ein urban lebendiges Viertel, dessen räumliche Grenzen gefühlt mit denen der umliegenden Stadtteile verschwimmen.

Vogelheim

Der Stadthafen, diverse Gewerbegebiete, ehemalige Zechensiedlungen, modernisierte Genossenschaftsbauten mit viel Grün zwischen den Wohnhäusern und Neubaugebiete prägen den Stadtteil.

Werden

Im Süden der Stadt gelegen bietet Werden mit seiner historischen Alstadt und vielen Baudenkmälern auch ruhige Gebiete zur Naherholung am Ruhrtal.

Westviertel

Unmittelbar angrenzend an die Essener City hat sich das Westviertel in den letzten Jahren von einem Standort der Schwerindustrie zu einem gefragten Standort für Firmenzentralen mit repräsentativen Büro- und Gewerbeflächen und modernen Wohnquartieren entwickelt.

Ihr nächster Schritt

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Immobilienberatern auf

 Cookie Branding
i