Anmelden
Überblick

Essen Maragarethenhöhe und Umgebung

Essen Borbeck - Karte

Südlich des Uniklinikums und angrenzend an den Gruga Park liegt die Margarethenhöhe, die erste deutsche Gartenstadt und heute die historische Vorzeige-Siedlung im Grünen. Zwischen 1909 und 1920 von Margarethe Krupp ursprünglich als Wohnsiedlung für die Arbeiter von Krupp errichtet ist sie heute als Margarethenhöhe 1 bekannt. Auf dem angrenzenden Bauabschnitt entstand von 1960 bis 1980 die Margarethenhöhe 2 mit mehrgeschossigen Wohnhäusern. Der historische Teil steht heute unter Denkmalschutz. In diesem Teil scheint die Zeit stillzustehen: Die denkmalgeschützten Fassaden sind sehr gepflegt und optische Veränderungen gab es hier nicht. Diese Zeitreise in die Vergangenheit wird hier mit einer sehr hohen Lebensqualität verbunden.

Leben auf der Margarethenhöhe

Im Zentrum dieses Stadtviertels findet regelmäßig ein Wochenmarkt statt. Hier befinden sich auch ein Supermarkt, ein Hotel sowie ein Restaurant. Die Architektur und das städtebauliche Konzept ist noch heute bespielhaft und lockt Touristen an. Supermärkte und Bäckereien befinden sich auch im neuen Teil des Stadtviertels. Besonders geschätzt werden hier die Sicht über den Gruga Park und die großen Rasenflächen zwischen den Gebäuden, die zum Verweilen einladen. Der angrenzende Gruga Park mit dem Gruga Bad bietet zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Freizeit.

Infrastruktur

Durch die gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel in Richtung Essener Innenstadt, Rüttenscheid und Holsterhausen profitieren Sie von der Infrastruktur der Nachbarstadtteile. Hier finden Sie Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen sowie andere Einrichtungen des öffentlichen Lebens. Die Autobahnanschlüsse der A 52 und der A 40 sind schnell zu erreichen und ermöglichen eine gute Erreichbarkeit der Nachbarstädte im Rhein-Ruhr-Gebiet.  

Kaufen

Finden Sie Ihre Immobilie auf der Maragarethenhöhe

Ob Eigentumswohnung mit viel Wohnfläche, Einfamilienhaus in schöner Lage oder Zweifamilienhaus mit Garten und Garage – finden Sie hier eine tolle Auswahl an Immobilien zum Wohnen, Wohlfühlen oder auch als Kapitalanlage.

Interessentenkartei

Viele Immobilien erscheinen aber erst gar nicht im Internet. Sie werden direkt an vorgemerkte Interessenten vermittelt.

Wollen Sie auch vorab die aktuellsten Angebote erhalten? Dann melden Sie sich kostenlos in unserer Interessentenkartei an.

Ihr nächster Schritt

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Immobilienberatern auf

Finanzierung

So finanzieren Sie Ihren Traum vom Haus auf der Maragarethenhöhe

Nutzen Sie die verschiedenen Förder­möglich­keiten wie das Bau­kinder­geld, Riester-Zulagen, KfW-Förder­krediten und weitere Förder­programme. Ihr Berater der Sparkasse Essen hilft Ihnen gerne, die für Sie passende Förderung für Ihr neues Haus oder Wohnung zu finden.

Immobilien­finanzierung

Die Höhe des Darlehens errechnet sich aus den Gesamt­kosten abzüglich des Eigen­kapitals. Je länger die Lauf­zeit Ihres Darlehens, desto sicherer können Sie planen: Sie wissen, mit welcher monat­lichen Rate Sie rechnen können. Doch auch kürzere Lauf­zeiten haben Vorteile. Denn je kürzer die Lauf­zeit, desto günstiger sind die Konditionen.

So finden Sie uns.

S Immobilien GmbH der Sparkasse Essen

Kibbelstr. 27, 45127 Essen

Ihr nächster Schritt

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Immobilienberatern auf

Verkaufen

Immobilie verkaufen auf der Maragarethenhöhe

Vertrauen Sie auf das jahre­lange Know-how Ihrer Sparkasse im Makler­geschäft – gemeinsam finden Sie schnell den richtigen Käufer für Ihre Immobilie. Denn die Sparkassen-Finanzgruppe ist Deutschlands größter Makler­verbund.

S-ImmoPreisfinder

Immobilienbewertung sicher von zu Hause aus. Finden Sie heraus, was Ihre Immobilie wert ist!

Immobilien erfolgreich verkaufen

Unsere Broschüre mit wertvollen Informationen für Immobilienverkäufer.

Ihr nächster Schritt

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Immobilienberatern auf

FAQ

Häufige Fragen

Wie viel Eigenkapital braucht man zur Finanzierung?

Zur Finanzierung von einem Haus oder einer Wohnung benötigen Sie in der  Regel Eigenkapital. Wie viel sollte das sein? Und was zählt alles als Eigenkapital?

Je mehr Kapital Sie mitbringen, desto besser sind Ihre Konditionen für die Finanzierung. Daher sollten Sie sich vor dem Finanzierungsgespräch mit unseren Immobilienberatern einen genauen Überblick über Ihre Finanzen verschaffen. Ermitteln Sie so das verfügbare Eigenkapital.

Je höher der Anteil Ihres Eigenkapitals an den Gesamtkosten für den Erwerb Ihrer Immobilie ist, desto kleiner wird Ihr Kredit zur Finanzierung ausfallen. Und umso weniger wird die Finanzierung daher auch kosten.

Allerdings ist es auch wichtig, dass Sie nicht Ihr gesamtes Eigenkapital zur Finanzierung der Immobilie einsetzen. Unvorhersehbare Ausgaben wie zum Beispiel Reparaturen am Bau können immer auftreten und dafür sollten Sie stets eine Reserve behalten.

Welche Zusatzkosten können anfallen?

Bei dem Kauf einer Immobilie sind neben dem Kaufpreis noch weitere Kosten einzuplanen. Dazu zählen:

  • Kosten für Notar und Grundbucheintrag (i.d.R. 2 % des Kaufpreises)
  • Grunderwerbsteuer (in Nordrhein-Westfalen 6,5 % des Kaufpreises)
  • Gegebenenfalls eine Maklergebühr für den Immobilienmakler (i.d.R. 5,95 % des Kaufpreises inkl. MwST.)
  • Später und langfristig: eventuelle Renovierungen und Instandhaltung der immobilie
 
Im Zuge Ihres Immobilienkaufs kann es ebenfalls sehr sinnvoll sein, bestimmte Versicherungen für Ihr Haus oder die neue Wohnung abzuschließen, z. B. eine Hausratversicherung, eine Wohngebäudeversicherung oder einen Bauherren-Rechtsschutz.
 
Ihr Immobilienberater unterstützt Sie auch in diesen Bereichen.
Welche Unterlagen werden benötigt?

Ihr Berater der Sparkasse Essen benötigt zunächst alle Unterlagen zu Ihrer Wunschimmobilie, damit er sich ein Bild von dem Objekt machen kann.

Folgende Unterlagen sollten Sie bitte dabei haben: Exposé, Fotos, Kaufvertrag, Baupläne – beim Kauf einer Eigentumswohnung zusätzlich die Teilungserklärung.

Für die Finanzierung ist weiterhin wichtig, wie viel Eigenkapital Sie mitbringen. Das können Ersparnisse auf Konten sein, angespartes Kapital aus zuteilungsreifen Bausparverträgen, abtretbare Rückkaufswerte aus Lebensversicherungen oder Vermögen aus Aktien, Investmentfonds und Wertpapieren. Bitte legen Sie für alle Daten entsprechende Nachweise vor.

Ihr Immobilienberater benötigt außerdem noch eine Auflistung Ihrer monatlichen Ausgaben, Gehaltsnachweise der vergangenen drei Monate sowie die letzten drei Steuererklärungen.

Zu guter Letzt noch Ihren Personalausweis oder Reisepass.

Wann ist die beste Zeit zum Immobilienkauf?

Diese Frage hängt ganz von Ihrer persönlichen Situation ab und lässt sich nicht pauschal beantworten.
Wichtig ist, dass Sie sich nicht nur allein vom Angebot und von äußeren Faktoren beeinflussen lassen, wie zum Beispiel von gerade besonders günstigen Bauzinsen. Die persönlichen Voraussetzungen sollten auch günstig sein, bevor Sie sich für den Immobilienerwerb entscheiden.

Folgende Faktoren sollten geklärt sein: Sind Sie sicher, dass Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung bauen oder kaufen wollen? Ist genug Eigenkapital vorhanden? Wie hoch kann die monatliche Belastung sein, die Sie stemmen können?

Besprechen Sie alles zuallererst mit Ihren engsten Angehörigen. Ihre Immobilienberater der Sparkasse Essen beraten Sie gerne auf Ihrem Weg in Ihr neues Zuhause.

Ihr nächster Schritt

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unseren Immobilienberatern auf

Regionen in der Nähe

Andere interessante Orte in der Nachbarschaft

Essen hat noch viele weitere schöne Stadtteile mit attraktiven Wohnungen und Häusern. Falls Sie hier nicht fündig geworden sind, gehen Sie auf Entdeckungstour und finden Sie Ihre passende Immobilie!

Bredeney

Mit einer Mischung aus teilweise denkmalgeschützten Siedlungen, gehört Bredeney auch heute noch zu den wohlhabenderen Stadtteilen von Essen.

Heisingen

Eingerahmt vom Baldeneysee, der Ruhr und dem Schellenberger Wald bieten sich vielseitige Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, erholsame Spaziergänge oder kleine Pausen im Grünen.

Essen Kettwig

Kettwig

Durch die Nähe zur Ruhr, der Naherholungsgebiete und der historischen Altstadt, ist Kettwig ein beliebter Ort zum Wohnen und Leben.

RüttenscheidZentral gelegen bietet Rüttenscheid neben Kultur, Cafes und Restaurants viele Immobilien in guter Lage.

Schönebeck

Der Stadtteil macht seinem Namen alle Ehre: Die Anwohner Schönebecks genießen eine beschauliche, ruhige und naturnahe Wohnlage.

Werden

Im Süden der Stadt gelegen bietet Werden mit seiner historischen Alstadt und vielen Baudenkmälern auch ruhige Gebiete zur Naherholung am Ruhrtal.

 Cookie Branding
i