Anmelden

Die eigene Idee verfolgen, Gründer werden und die ersten Schritte tun

Ein Erfahrungsbericht

Die eigene Idee verfolgen, Gründer werden und die ersten Schritte tun

Ein Erfahrungsbericht

Das junge Essener Start-up Better Bau erzählt von seinen Erfahrungen.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt: vom eigenen Unternehmen, der eigene Chef zu sein, unabhängig zu sein. Leonardo Krull hat sich diesen Wunsch erfüllt und das Start-up „Better Bau“ gegründet.

„Wir haben eine Software für Architektur- und Ingenieurbüros entwickelt, die den Umgang mit Bauvorschriften erleichtert und somit den Genehmigungsprozess beschleunigt. Die Software ist ab Frühjahr 2022 verfügbar“, erläutert der Gründer die Dienstleistung, die bei Better Bau abrufbar ist.

Aber wie genau funktioniert diese Software, wollten wir näher wissen: „Plant beispielsweise eine Architektin ein Gebäude, so muss sie alle relevanten baurechtlichen Anforderungen kennen, um diese in ihre Planung zu übernehmen. Da es in Deutschland viele Bauvorschriften gibt, ist dieser Prozess sehr zeitintensiv. An dieser Stelle kommt Better Bau ins Spiel. Auf Basis der vorhandenen Informationen (z.B. Nutzung, Größe, Lage des Objektes) filtert die Software automatisiert die gängigen Gesetztestexte und zeigt der Architektin nur die Passagen an, die für ihr Bauvorhaben notwendig sind.“
Ein digitales Produkt also, das bereits in Kürze offensiv am Markt angeboten wird. Inzwischen arbeitet die Better Bau am Ausbau der digitalen Präsenz – zum Beispiel durch den Aufbau einer eigenen Website. So können potenzielle Kunden Leonardo Krull und sein Team bald schnell finden.

Mit der Gründung des eigenen Unternehmens ist es aber nicht getan – natürlich soll mit dem Start-up Geld verdient werden. Die Einnahmen und Ausgaben eines Unternehmens fließen über ein Geschäftsgirokonto. Leonardo Krull erzählt von seinen Erfahrungen: „Das Geschäftskonto haben wir bei der Sparkasse Essen eröffnet, da wir eine regional vernetzte Bank gesucht haben, bei der wir einen persönlichen Kontakt haben. Ich habe seit Kindheitstagen mein Privatkonto bei der Sparkasse Essen und war stets zufrieden.“, erinnert sich der Unternehmer.
„Die Zahlungsabwicklung von Better Bau stellte uns vor eine Herausforderung, da der Zahlungsprozess komplett digital ablaufen sollte. Die Sparkasse Essen stand uns hierzu bei allen Fragen beratend zur Seite und konnte uns mit SFirm entscheidend unterstützen. SFirm nutzen wir zur Verwaltung der Lastschriften.
Den ersten Kontakt hatte ich mit Herrn Platte von der Filiale in Kray. Ich erzählte ihm von Better Bau und erwähnte, dass die online ausgewiesenen Rahmenbedingungen des Geschäftsgirokontos nicht komplett zu unserem Geschäftsmodell passten, ich jedoch trotzdem gerne das Geschäftskonto bei der Sparkasse Essen eröffnen wollte. Um eine Lösung zu finden, organisierte er im März 2021 einen Termin, zudem auch Jörg Uhlenbruch, Firmenkundenbetreuer für Unternehmenskunden und Serkan Sorhan, Girofachberater für Firmenkunden, geladen waren. Kurzerhand wurden die Rahmenbedingungen für das Geschäftskonto so angepasst, dass es zu unserem digitalen Geschäftsmodell passte.“, führt Herr Krull aus.
Die Better Bau GmbH hatte anschließend die Möglichkeit, SFirm zu testen. SFirm gibt dabei die Möglichkeit, im Rahmen der Zahlungsabwicklung diverse Prozesse zu automatisieren, sodass wertvolle Zeit eingespart wird.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Lösungen, die wir gemeinsam gefunden haben. Ich würde UnternehmerInnen mit digitalen Produkten empfehlen, den persönlichen Kontakt zur Sparkasse Essen zu suchen und zu halten. Im Laufe der Zeit kamen immer wieder Fragestellungen auf uns zu, bei denen wir dankbar waren, dass wir uns kurzfristig mit den ExpertInnen der Sparkasse Essen dazu austauschen konnten.“, resümiert Gründer Leonardo Krull über die Zusammenarbeit mit der Sparkasse Essen.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i